raus!cruisen


Liebe raus!studierende!

 

Bitte überlegen Sie, ob es eine Region gibt, die Sie selbst kennen gelernt und als unbedingt "zu bereisen" empfehlen würden. Und zwar im "gesundheitlichen Zusammenhang". Gerne preisgünstig und unter dem Aspekt des "erfahrungsreichen Lebens". Wer dort war kommt verändert zurück.

 

Gerne mit einem persönlichen Kontakt! Anbei die Tipps anderer Studierender.

 

Haben Sie ein Reiseziel für uns? Vielen Dank!

Hier kommen die raus!destinationen


Bovec. Slowenien. Inmitten der Julischen Alpen liegt im Tal der wunderschöne Fluss Soca. Diese Region in den Südalpen hat vieles zu bieten: hoch hinaus wandern, klettern, biken, paraglyden oder immer weiter flussabwärts mit dem Raft, Canyoing oder am Besten mit dem Kajak. Wer noch keine Erfahrungen mit dem Wildwassersport hat, hat die Gelegenheit an zahlreichen Schulen den Einstieg zu finden. Bei Wildwasser 2-4 kann man sich die Schwierigkeit mit dem Kajak selber aussuchen. Der Fluss lockt mit sensationellem klarem türkisfarbenem Wasser. Ein Traum! Vor allem zu empfehlen: Campingplatz Kamp Toni oder Kamp Liza. Bestimmt sind aber auch die anderen Plätze dort schön und preiswert.


Guelmim, Marokko. Tor zur Sahara. Einfach Ibrahim anrufen(+212(0)667909642) und ein wenig Zeit in der Oase verbringen. Danach raus! in die Wüste und den Spuren der Touareg folgen.

https://www.google.de/maps/place/Guelmim+81000,+Marokko/@28.940821,-10.1513458,11z/data=!4m2!3m1!1s0xdb5033cfb6695ff:0x28b51c9a3fb61aea


Ein Tipp für alle, die gerne ein paar Wochen kostengünstig raus! wollen, die Berge lieben, vielleicht eine Affinität zur Landwirtschaft haben und gerne dafür ein bisschen anpacken. Der Südtiroler Bauernbund sucht jedes Jahr zur Unterstützung seiner Bergbauern, die aufgrund der Lage ihrer Höfe im Hochgebirge im Sommer Hilfe bei der Heuernte benötigen. Die Steilhänge werden überwiegend per Hand bearbeitenden, was ein erhöhten Zeitaufwand und Bedarf an Manpower mit sich bringt. Als freiwillige Helfer unterstützt Ihr die Bauern hierbei sowie bei sonstigen anfallenden Aufgaben rund um den Hof wie Arbeiten im Stall, Kinderbetreuung oder ähnliches. Für die Unterstützung auf dem Hof gibt es Kost und Logi umsonst. Die Durchführung des Freiwilligendienst ist recht einfach und super organisiert! Unbedingt wichtig - meldet euch bei Interesse schon im Winter für den kommenden Sommer an, da die Plätze begrenzt sind.... http://www.bergbauernhilfe.it/de/willkommen.html


Ytterbøl, Norwegen. Komplette Halbinsel mietbar. Unterbringung in kleinen 2/4-Betten-Holzhütten und ein großen Hauptgebäude mit Aufenthaltsraum, Küche, WCs etc. Perfekt geeignet für große Gruppen. Lage direkt am See. Viel Natur/Wald rumherum, vereinzelte Wohnhäuser, Tagesausflug nach Oslo möglich. Aktivitäten sind alle in der Natur umsetzbaren Spiele und Sportarten, Kanu fahren, Schwimmen, Volleyball etc.

 

Website: http://www.ytterbol.no/

 


Bolivien; La Paz. 4000m Höhe. Projektätigkeit bei "raus! nach La Paz", einem Projekt für bolivianische Straßenkinder.  Startoption ist Spätsommer 2016. Beantragung und Bewerbung auf einen internationalen Stipendiumsplatz über das Auslandsamt der DSHS sollte ab März-April 2016 starten. Das Projekt "raus! nach La Paz" wird von der DSHS unterstützt.  Es wird von Ihnen weitestgehend eigenständige Konzeptionierung und Umsetzung von "bewegungs- und erlebnispädagogischen Inhalten" für z. T. verwahrloste, oft drogenabhängige Kinder, welche vielfach Opfer von Gewalt und Missbrauch waren und sind, erwartet. Kein leichter Job. Aber sehr, sehr wichtig. Es besteht die Möglichkeit eine BA-Arbeit in dem Projekt zu schreiben. Psychologischer Kooperationspartner ist die Universität Bruxelles. Kontakte vor Ort geben gerne Auskunft. Das Projekt knüpft an die Aktion "WOLF PACK LA PAZ" (siehe Video) an. Bei ernsthaftem Interesse bitt unter knigge@dshs-koeln.de melden.       


Adršpach. Ein Dorf mitten im Nirgendwo zwischen Tschechien und Polen. Umgeben von Felsköpfen die wie aus dem Nichts aus dem Boden gucken. Dazu ein Nationalpark mit viel Wald gepaart mit alten Mauern und schmalen Gängen. Klettern, Biken, Wandern oder einfach nur abhängen – alles ist möglich! Anbei ein Aerial-Video der Gegend welche das Ganze schön zusammenfasst ...


Klettern in Kroatien mit TIMA-Travels (TIme for a Moving Adventure). Anfang Oktober geht es zur kroatischen Halbinsel Istrien, die im Norden des Landes an der slowenischen Grenze liegt. Für weitere Infos https://tima-travels.de/.


Drei Wochen in Südschweden als Betreuer/in für das Europaferienwerk (Träger der freien Jugendhilfe nach § 75 SGB VIII). Das Lager Mörtsjöåsen ist ein alter umgebauter Gutshof mit fünf typischen Schwedenhäusern (plus Toiletten, Dusch- und Saunahäusern) und umgeben von drei herrlichen Seen. Für weitere Fragen und Infos bitte unter dem link informieren: http://www.europaferienwerk.de/


Tiefstes Schweden. Draußen sein ohne Kosten. Wasseranschluss ist vor Ort. Und ein paar Häuser. Sonst nix. Und ein paar nette Menschen. Wenn sie da sind ... Kontakt zu Frank und Heiner über knigge@dshs-koeln.de.

 

https://www.google.de/maps/place/R%C3%B6k%C3%A5berg/@65.0437366,18.8298803,14z/data=!4m2!3m1!1s0x467974cefde50dc9:0x80490e7c1246b715


Meer, Wind, Sonne. Frankreich. Atlantik. Preisgünstiger Campingplatz mit vielen "naturnahen" Gästen und bewegungsfreudigen Freaks. Wandern, MTB und im Besonderen Schwimmen, Wellenreiten, Windsurfen, .... Liegt unterhalb der Gironde. Ort: Le Gurp. Sehr lässig. Vorsicht! Familien und viele Kinder; Rückzugsräume bestehen allerdings.

https://www.google.de/maps/place/Le+Gurp/@45.4335727,-1.1449718,17z/data=!4m2!3m1!1s0x48018f5a88ffdaaf:0xbb2f4ed05b6af923


Teneriffa - Wandertouren Teide (3718 Meter Höhe) mit einer Übernachtung im Refugio

Vorabreservieren unter http://www.telefericoteide.com/de/altavista/die-berghutte-altavista]

 

Am besten startet man die Wandertour hinter der Seilbahnstation [N28* 15' 34" W16* 36' 12"] (2400 Höhenmeter) von dort benötigt man etwa 4 - 5 Stunden zum Refugio (etwa 2900 Höhenmeter - geschätzte Angabe). Man sollte vor 22 Uhr eingecheckt haben. Bettzeug bekommt man dort. Müll sollte nicht man selber wieder mitnehmen und über ein kleines Trinkgeld freut sich der Refugiomensch auch immer. An ausreichend Wasser sollte auf jeden Fall gedacht werden. Für den Rest der Streckte bis nach oben kann man noch mal entspannt andert halb bis zwei Stunden einplanen. Jedoch sollte man vor der ersten Seilbahnfahrt (0900) an der Seilbahnstation vorbeigelaufen sein, da man sonst ein Permisso vorlegen muss. Dieses dient dafür das nicht jeder Depp in Flippflopps und Riemensandalen auf den Teide wandern darf. Bei Vollmond sind Lampen für den nächtlichen Aufsteig nicht von Nöten, sonst tatsächlich Sinnvoll. Bestes Erlebnis: Vor dem Sonnenaufgang auf der Spitze sein, um sich die besten Plätze zu sichern. Auch im Sommer kann es da oben ordentlich kalt werden und die Schwefelquellen geben zwar viel Wärme ab, die Sachen werden aber ordentlich nass und die besten Plätze sind diese Stellen leider nicht. Viel Spaß auf meiner Insel :D aykay


Australien - Farmleben. Wilde Kängurus, Koalas, unendliche Weite und eine Schaf-Farm mitten im Nirgendwo, geführt von einer unendlich netten und fürsorglichen Familie. Hier könnt ihr alles lernen was als Farmer und Schäfer wichtig ist! In der Nähe des kleinen Dörfchens Laura, South Australia. Kontakt bitte über mich, da es meine "australische Familie ist": 015786877576. Wenn ihr ein bisschen mithelft wäre der Besuch bei Mitbringseln aus Deutschland und einem Zuschuss für das Essen kostenlos. Als Farmer hat man es in Australien nicht leicht... Denkt an: Globale Erwärmung, Dürre, Buschfeuer, usw...


Kalifornien - Horse Ranch. Sonne satt, eine paradiesische Ranch, an die 30 Pferde, Hunde, Katzen, Hühner, Ziegen...und viel Zeit und Raum. Wer Lust hat Jacklyn, ihre Ranch, ihre Tiere und ihr unfassbar sonniges und gutherziges Gemüt zu erleben kann sich bei mir melden: 015786877576. Wenn ihr auf der Ranch !ein bisschen! arbeitet (Pferde füttern, Sachen reparieren) bekommt ihr dort Kost und Logis frei und sogar ein eigenes Haus! Jacklyn arbeitet mit Natural Horsemanship nach Pat Parelli, diese Art mit Pferden umzugehen hat mich komplett umgehauen! Wer das lernen möchte ist hier genau richtig! Pferdeflüsterei vom Feinsten...