raus!prüfen

Hier finden Sie alles Informationen zur raus!-Prüfung


Informationen bzgl. der Prüfungsmodalitäten

*Der Prüfungszeitraum umfasst die Tage vom 14. bis 18. September. Die jeweiligen Tage und Zeiten für Sie werden vier Wochen vor der Prüfungswoche an dieser Stelle veröffentlicht.

 

*Procedere & Inhalt: Unterteilt in Gruppen von je zwei Studierenden werden die Studierenden mit ausreichendem Abstand anhand der Inhalte aus Praxis und Theorie sowie der vorliegenden Prüfungsliteratur über ein Zeitfenster von 40 Minuten mündlich in Form eines "Prüfungsgespräches" befragt.

 

*Ablauf: Es wird zunächst ein "interessen- und neigungsorientierter Einstieg" gesucht um u. a. anhand selbstgewählter, lernvertiefender Schwerpunkte in ein angstfreies Fachgespräch zu gelangen. Des Weiteren wird neben reproduktivem Fachwissen auch und im Besonderen eine "aktive Wissensanwendung" i. S. "angewendeter Transferleistungen in den gesundheitlichen Gebrauch therapeutischen Handels" erwartet.


Grundlagen der Prüfungsvorbereitung

1. Für das mündliche Prüfungsgespräch bereiten die Studierenden alle theoretischen und praktischen Inhalte/Texte der Modulveranstaltungen sowie die als prüfungsrelevant abgelegte Literatur nach.

 

2. Grundlage des prüfungsvorbereitenden Selbststudiums sind u. a. alle online abgelegten Texte und Ressourcen (Verpflichtende Prüfungsliteratur). Diese sollten nicht nur wiedergegeben, sondern auch aktiv angewendet und auf die "gesundheitlich-therapeutische Thematik" transferiert werden.

Die "Vertiefende Prüfungsliteratur" bietet die Option einer eigenen Schwerpunktsetzung, z. B. i. S. des Klientelbezuges. Zur umfassenden Vorbereitung rundet der "raus!texte"-Ordner (in Raum 309 zu leihen) die Materialiensammlung ab. Er steht nach Rücksprache wir alle weitere Literatur zur Durchsicht im NaWi-Medi bereit.

 

3. Eine weitere prüfungsrelevante Themengrundlage stellen die Themen-Filmclips inklusive der verschriftlichten Themenbögen der Studierenden dar. Neben dem eigenen Themenschwerpunkt sollten natürlich auch alle anderen Themenbearbeitungen reflektiert werden.


Verpflichtende Prüfungsliteratur / Theorie

1. G. Liedtke, D. Lagerström, 2007.  Friluftsliv - Entwicklung, Bedeutung und Perspektive ; Meyer & Meyer Verlag.

Download
GL Liedtke 2007 Erleben von Natur - Erle
Adobe Acrobat Dokument 137.1 KB
Download
GL DL Lagerstrøm Liedtke 2004 a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 528.7 KB

2. A. R. Hofmann, C. G. Rolland; K. Rafoss, H. Zoglowek, 2015. Friluftsliv - ein norwegisches Phänomen. Eine Lebensphilosophie in Theorie und Praxis. Waxmann 2015; Münster - New York

3. Grundlagentexte zu spezifischen Themengebieten

Download
Text FLL vs. EP Sozialarbeit Pädagogik.
Adobe Acrobat Dokument 169.6 KB
Download
PL+Friluftsliv+–+neue+Impulse+für+den+o
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB
Download
Text EP Erlebnispädagogik Handout Erfah
Adobe Acrobat Dokument 399.4 KB
Download
GL Liedtke 2007 Erleben von Natur - Erle
Adobe Acrobat Dokument 137.1 KB
Download
Liedtke+-+2012+-+Mit+der+Natur+im+Dialog
Adobe Acrobat Dokument 926.2 KB
Download
1.+RAUS!+Natur+Gesundheit+Gebhard.pdf
Adobe Acrobat Dokument 609.4 KB
Download
RAUS!+Gesundheitsstudie+Wandern+Brämer.
Adobe Acrobat Dokument 441.1 KB
Download
Wiss Studienlage Wald Grün Gesundheit.p
Adobe Acrobat Dokument 478.8 KB

Verpflichtende Prüfungsliteratur / Praxis

Download
Grundlagen des Betretungsrechts
Gruppe 1 Grundlagentext.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.4 KB
Download
Typische und Atypische Gefahren / Verkehrssicherungspflicht
Gruppe 2 Grundlagentext.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.2 KB
Download
Raumkonzepte
Gruppe 3 Grundlagentext Raumkonzepte Gru
Adobe Acrobat Dokument 850.9 KB
Download
Funktionelle Sportbekleidung
Gruppe 4 Grundlagentext Bekleidung Grund
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
Download
3x3 Filtermethode / Ein Tool zur Tourenplanung
Gruppe 5 Grundlagentext 3x3 Filtermethod
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
Nachhaltigkeit / Bildung für nachhaltige Entwicklung BfnE
Gruppe 6 Grundlagentext.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.4 KB

Auswahl themenvertiefender Literatur

Download
raus! BA EP Friluftsliv.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB
Download
raus! BA Natur Natrurerfahrung Entfremdu
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB
Download
raus! BA Natur- und Waldkindergarten Kit
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
raus! BA Naturerfahrung Kinder Kita Kers
Adobe Acrobat Dokument 9.2 MB
Download
raus! BA Promotion WaldkiGA Kita Haefner
Adobe Acrobat Dokument 453.7 KB
Download
raus! BA Waldtage Kita Britta Reisige.pd
Adobe Acrobat Dokument 625.8 KB
Download
raus! Dissertation Promotion Raith.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.5 MB
Download
raus! Mensch Naturverbundenheit Kinder .
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
raus! Natur Entwicklung Kinder Brämer.p
Adobe Acrobat Dokument 204.6 KB
Download
raus! Natur Kinder Naturentfremdung Entw
Adobe Acrobat Dokument 589.7 KB
Download
raus! Natur Medien Kind Wahrnehmung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
raus! Naturbewusstsein Natur Studie BfN.
Adobe Acrobat Dokument 8.7 MB
Download
raus! Naturentfremdung Brämer NDS Louv
Adobe Acrobat Dokument 148.4 KB
Download
raus! Naturentfremdung Kinder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.5 KB
Download
raus! Naturerfahrung Kinder Gebhard.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.6 KB
Download
raus! Naturerlebnis Soziologie Kinder Br
Adobe Acrobat Dokument 161.8 KB
Download
raus! NDS Richard Louv.pdf
Adobe Acrobat Dokument 202.8 KB

Auswahl von Monographien in Themennähe

Jannis Stenzel. Die stresspräventive Wirksamkeit des “Waldbadens” - Eine diskursive Auseinandersetzung mit dem aktuellen Forschungsstand unter besonderer Berücksichtigung physiologischer Stressparameter -

 

Tilmann Dittrich. Das restaurative Wirkfeld naturnaher Räume auf die Aufmerksamkeitssteuerung von Kindern und Jugendlichen - Ein literaturgeleitetes Plädoyer für das achtsame Erfahren der Natur im schulischen Setting

 

Anne-Marie Schnitzler. - Solvitur Ambulando - Ein literaturgeleitetes Plädoyer für die therapeutische Nutzung des Gehens in der Natur bei Anpassungsstörungen in Lebenskrisen

 

Michael Wefelnberg. Universitäre Berichterstattung anhand des hochschulspezifischen Nachhaltigkeitskodex - Eine Herausforderung für die Deutsche Sporthochschule Köln -

 

Daniel Wallmann. „Gesunde Hochschule“ Möglichkeiten einer verhältnisorientierten Optimierung der Studierendengesundheit. Eine raumspezifische Befindlichkeitserhebung in den „Freiluft Raumarealen“ des Campus der Deutschen Sporthochschule Köln.

 

Paskal Bsdurek. „Stellt körperliche Aktivität unter Naturbezug eine effektive Interventionsmaßnahme im Rahmen der Burnout-Therapie dar?“

 

Rene Gorfer. Auswirkung von therapeutischem Felsklettern auf die affektive Befindlichkeit von Abhängigkeitserkrankten in der Entwöhnungsbehandlung

 

 

Jana Gansen. Physische Aktivität unter Naturbezug - Gesundheitliche Wirkspektren unter besonderem Fokus der Stressregulation -

 

Lutz Friedrichs. „Aktiver Aufenthalt in der Natur - ein ergänzendes Therapeutikum bei Kindern und Jugendlichen mit ADHS?“

 

Britta Hicking. “Eine Bedarfsanalyse in Kölner Kindertageseinrichtungen bzgl. der Durchführung von aktiven Wald-/Naturtagen als Grundlage zur Erstel- lung eines Konzeptes zur naturnahen Bewegungs- und Gesundheits- förderung i. S. des norwegischen Friluftsliv im Elementarbereich“

 

Astrid Manthey. Friluftsliv - ein Beitrag zur Gesundheitsförderung?

 

Marion Sütterlin. Frilutsliv als Bewegungsprogramm in der betrieblichen Gesundheitsförderung

 

Verena König. Friluftsliv - als eine wirksame, rehabilitative Methode zur Verbesserung der Lebensqualität in der Krebsnachsorge - ein Pilotprojekt -

 

Carolin Friederike Kamp. Friluftsliv - Effekte bewegungstherapeutischer Inhalte unter Naturexposition auf anthropometrische und psychologische Parameter adipöser Kinder im Rahmen des DSHS-Projektes Children's Health InterventionaL Trial.

 

Isabelle Käppeler. Erstellung eines modularen Konzepts für ein nachhaltiges Gesundheitsprogramm auf der Grundlage des § 20 SGB V basierend auf naturnahen Bewegungsinhalten nach dem norwegischen Kulturphänomen Friluftliv.

 

(...) Thematische Erweiterung sehr gerne auf Anfrage unter knigge@dshs-koeln.de.